Startseite

Herzlich Willkommen!

Viel Spaß auf unserer Homepage. Über einen Gästebucheintrag würden wir uns sehr freuen! Um zur Startseite zurückzukehren, klicken Sie einfach oben auf das Schullogo!

Kurzfristige Änderungen könnt ihr immer sofort auf unserer Startseite erfahren.

Informationen zum Ganztagsangebot 2017/2018

Kinder der 3. und 4. Klassen können unser Ganztagsangebot kostenlos nutzen. Dieses findet von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag während der Schulzeit statt und ist bei einer Anmeldung verpflichtend. Nur das Mittagessen muss an den teilnehmenden Tagen bezahlt werden!

Während des Ganztagsangebots bieten wir Spiel- und Lesemöglichkeiten, Mittagessen, eine pädagogische Hausaufgabenbetreuung (ab 14:00 Uhr), sowie der verpflichtende Besuch einer selbst gewählten Arbeitsgemeinschaft am Mittwoch in der 5.und 6. Stunde. Eine AG ist natürlich auch weiterhin freiwillig für Kinder der zweiten bis vierten Klasse wählbar, die nicht im Ganztagsangebot sind.

Sollten Sie noch Fragen zum Ganztagsangebot haben, können Sie diese im Gästebuch stellen oder einfach in der Schule nachfragen.

 

Letzter Elternbrief bereitgestellt am 04.10.2017

Unsere aktuellen News

 

Projektwoche "Maria-Sibylla-Merian" und Schulfest

27.6.2014, 17:53
Startseite >>

 Artikel aus dem Kreisanzeiger vom 18.06.2014:

SCHULFEST Schüler erkunden die Natur, basteln und stellen ihre Arbeiten vor

ORTENBERG - (hp). Eine Woche lang waren die Schüler der Maria-Sibylla-Merian-Schule auf den Spuren der Namensgeberin der Grundschule unterwegs, die als Naturforscherin, Malerin und Kupferstecherin in die Geschichtsbücher einging. Während der Projektwoche beschäftigten sie sich mit Themen, die in Merians Leben (1646 bis 1717) eine große Rolle spielten. Die Ergebnisse präsentierten die Jungen und Mädchen jetzt während eines Schulfests Eltern, Verwandten und Freunden.

Mit einem Lied über Merians Wirken wurde das Fest eröffnet. Besungen wurde darin ihre Lust am Malen von Blumen, dem Beobachten der Natur, vor allem von Schmetterlingen, und ihre Reise in den Urwald. Schulleiterin Ute Ahrendt-Söhngen begrüßte anschließend die Gäste, die Vorsitzende des Elternbeirats, Caroline Fürstin zu Stolberg-Roßla, würdigte die umfangreichen Vorarbeiten für das Fest, die die Lehrer und viele Eltern gleichermaßen bewältigt hatten, und bedankte sich. „In dieser Woche kamen die Kinder mit der Passion Sibylla Merians in Berührung“, sagte sie. „Eine Woche Schule ohne Stundenplan und Hausaufgaben hat den Kindern viel Spaß gemacht.“

Anschließend verabschiedete sie die Elternbeiräte der vierten Klassen. Für Ulrike Hensel, Angela Schmied, Astrid Sorger, Anna Mavrov und Michaela Rohrbach erhielten einen Schmetterlingsbaum als Dankeschön.

Die Kinder warteten da schon ungeduldig auf die Eröffnung des Festes, dass mit einem sportlichen Tanz eingeläutet wurde. Anschließend strömten die Schüler mit ihren Gästen in die Klassen, um ihre Arbeiten zu zeigen.

Die Schülerinnen zeigen, was sie während der Projektwoche mit Seidenmalerei gestaltet haben.

Eine Gruppe war auf den Wiesen unterwegs gewesen, hatte blühende Blumen gesammelt und diese in einer selbst gebauten Blumenpresse gepresst. Anschließend hatten sie die Blumen in ein Heft geklebt und Steckbriefe für jede Blume geschrieben. Unter dem Motto „Nicht nur Schmetterlinge fliegen“, stand ein anderes Projekt, bei dem Papierflieger und fliegende Tiere gefaltet und ein Flugwettbewerb veranstaltet wurde. Beim „Drucken wie Sibylla Merian“ probierten die Jungen und Mädchen verschiedene Drucktechniken aus und fertigten unterschiedliche Motive. In einer anderen Projektgruppe entstanden aus Perlen, Papier und Moosgummi Schmetterlinge. Andere Schüler hatten draußen fotografiert, Insekten gemalt und über die Beobachtungen ein Tagebuch geführt.

Außerdem bastelten die Kinder ein Schmetterlingshaus. Die Seidenmalerei und das Sticken von Naturbildern auf Karten war der Schwerpunkt einer weiteren Gruppe. Ein Kochkurs mit Gerichten, die zu Zeiten Sibylla Merians angesagt waren und auch heute noch gerne gegessen werden, stand ebenfalls auf dem Programm. Linsensuppe und Sauerkraut mit Würstchen konnten die Besucher des Schulfestes gleich kosten.

Ernst Marscheck aus Bad Nauheim zeigte draußen zusammen mit Alicia und Antonia Melchior einen Falken und einen Uhu, die sich geduldig von den begeisterten Kindern streicheln ließen. Die versprochene Flugschau konnte leider nicht stattfinden, weil das Gelände rund um die Schule dafür nicht geeignet sei, bedauerte Marscheck.

Uhu Felix lassen sich geduldig von den Kindern streicheln.
Fotos: Schinzel

Die Kinder testeten ihr Gleichgewicht auf einer Slackline oder bastelten sich Jonglierbälle. Der Tennisclub TC Rotlipp Ortenberg stellte seine Arbeit vor. Dort konnten die Kinder mit Schläger und Softbällen das Tennisspiel üben.

Zum gemeinsamen Abschluss hatten die Schüler ein Quiz mit Fragen rund um Sybilla Merian erarbeitet und testeten das Wissen ihrer Lehrer.
 
 

Zuletzt geändert am: 27.6.2014 um 18:18

Zurück


Die aktuellen Termine der Schule finden Sie immer unter » Termine

Maria-Sibylla-Merian Schule
Pflanzenländer Weg 4
63683 Ortenberg

Tel.: 06046 94 04 70
Fax: 06046 94 04 71

eMail: poststelle@msmo.ortenberg.
schulverwaltung.hessen.de

Weitere Kontaktmöglichkeiten unter » Kontakt